Wirtschaftlicher Aufschwung in Deutschland ist vorbei!

Die deutsche Industrie schwächelt seit knapp einem Jahr, wichtige Branchen wie die Autoindustrie und der Maschinenbau schicken Beschäftigte in Kurzarbeit, berichtet das Handelsblatt. Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, kommentiert: „Die Politik will es nicht sehen, doch die Vorboten eines wirtschaftlichen Abschwungs in Deutschland werden immer sichtbarer. Die Auswirkungen werden verheerend sein, da die CDU in den guten Jahren das Geld mit …

Weiterlesen …

Medienhetze gegen AfD kennt keine Grenzen

„Die AfD versucht ganz offen, die Polizei, den Verfassungsschutz, die Bundeswehr zu unterwandern. Was tun?“ so lautet eine Frage zum Artikel „Kein Generalverdacht“ in der Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung (FAS). Karin Wilke, medienpolitische Sprecherin, kommentiert: „Die sogenannte Qualitätszeitung FAS vergisst offenbar einfache journalistische Grundregeln, in dem sie eine Frage zur Falschbehauptung nutzt, ohne Beweise zu liefern. Wieviel …

Weiterlesen …

Bürger haben kein Vertrauen in CDU-Sicherheitspolitik

„Jeder zweite Deutsche glaubt, die Polizei kann uns nicht schützen“, so titelt die Bild. Die Umfrage der Zeitung ergab zudem, dass nur 30 Prozent der Befragten der Kriminalstatistik glauben. Nur 60 Prozent „vertrauen der Polizei“. Sebastian Wippel, innenpolitischer Sprecher, kommentiert: „Die Umfrage bestätigt einmal mehr, wie die Bürger ihre Sicherheitslage einschätzen. Während Mainstream-Medien und Altparteien-Politiker uns jeden Tag das …

Weiterlesen …

Kriegsverbrecher unter Flüchtlingen und alle schauen weg

Von 2014 bis Anfang 2019 gab das Bundesamt für Migration (BAMF) demnach etwa 5.000 Hinweise auf „Straftaten nach dem Völkerrecht“ an Bundeskriminalamt und Generalbundesanwalt weiter. Von anderen Stellen kamen 200 Hinweise. Das berichtet die BILD. Carsten Hütter, sicherheitspolitischer Sprecher, kommentiert: „Deutschland ist ein Paradies für Kriegsverbrecher. 5.200 Verdachtsfälle und ganze 129 Ermittlungen. Das ist das erbärmliche Ergebnis …

Weiterlesen …

Mainstream-Medien sind willige Helfer bei geplanter CO2-Steuer

Nach einem Bericht der Süddeutschen Zeitung müssen die Bürger bei einer CO2-Steuer mit Mehrbelastungen von mehr als 1.000 Euro rechnen. Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, kommentiert: „Die jetzt diskutierte CO2-Steuer ist eine weitere Steuer, um Finanzlöcher der Bundesregierung für ihre verfehlte Politik zu stopfen. Wer Unternehmen und Bürger bestrafen will, die sich am Wirtschaftsleben beteiligen und logischerweise Verbrauch generieren, …

Weiterlesen …

Sächsische Polizei ist Garant für unsere Demokratie

Die Grünen im Sächsischen Landtag fordert eine Analyse verfassungsfeindlicher Einstellungen innerhalb der Polizei, berichtet die Leipziger Volkszeitung. Sebastian Wippel, innenpolitischer Sprecher und Polizist, kommentiert: „Wiederholt zeigt sich, dass die Grünen unverantwortlich handeln und die sächsische Polizei differmiert. Mit der Pauschalbehauptung ‚ es mangele Polizeibeamten an der verfassungsrechtlichen Treue‘ werden Staatsbeamter …

Weiterlesen …

AfD: Sachsens Wirtschaft braucht Russland – Sanktionen beenden

Nach einer aktuellen Aufstellung des Ost-Ausschusses der Deutschen Wirtschaft ging aufgrund der Russland-Sanktionen zwischen 2013 und 2018 das Handelsvolumen Sachsens mit Russland mit 72,5 Prozent am stärksten zurück. In Westdeutschland schrumpfte der Warenaustausch dagegen nur um 17 Prozent, berichtet die FAZ. Jörg Urban, AfD-Fraktionsvorsitzender, kommentiert: „Die Sanktionen gegen Russland und die damit einhergehenden Einbrüche im Export sind …

Weiterlesen …

Sachsen gibt Millionen für Gehirnwäscheprogramm „Weltoffenes Sachsen“ aus

Die Kleine Anfrage (6/17948) der AfD ergab, dass der Freistaat Sachsen Millionen Euro für das Programm „Weltoffenes Sachsen“ ausgibt. Alleine im Januar 2019 wurden über 2,3 Millionen Euro ausgezahlt. Carsten Hütter, Anfragesteller und sicherheitspolitischer Sprecher, kommentiert: „Wer sich in Ruhe anschaut, was der Freistaat mit seinem Programm ‚Weltoffenes Sachsen‘ alles fördert, darf die Sinnhaftigkeit des Projektes offen in Frage stellen. Ich …

Weiterlesen …

Zieht die Scharia in Sachsens Gerichte ein?

Jan Zwerg, AfD-Generalsekretär, Bild: Pixabay

Voll verschleiert durfte eine islamistische Angeklagte vor dem Dresdner Oberlandesgericht auftreten. Ihr wird Werbung und Unterstützung der Terrororganisation ISIS zur Last gelegt. Nach Angaben der BILD begründet das der Gerichtssprecher Torsten Umbach: „Das Verhüllen wurde zugelassen, da die Angeklagte einem Verhüllungsverbot – im Gegensatz zu Zeugen – nicht unterliegt.“ Jan Zwerg, AfD-Generalsekretär, kommentiert: „Was im Dresdner Gericht …

Weiterlesen …

CDU-Regierung verschleudert Millionen für sinnfreie „Demokratieprojekte“

Die Staatsregierung Sachsen beschäftigt mit großzügigen Gehältern Mitarbeiter der Landeskoordinierungsstelle des Demokratie-Zentrums Sachsen. In den letzten 3 Jahren wurden Millionen Euro Steuergelder für zweifelhafte „Demokratieprojekte“ ausgegeben, ergab die Kleine Anfrage (6/17976) der AfD-Fraktion. André Barth, parlamentarischer Geschäftsführer und Anfragesteller kommentiert: „Die Staatsregierung schafft hier offenbar gut bezahlte …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Pirna
Siegfried-Rädel-Str. 10a
01796 Pirna

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

13.08.2019 (Dienstag)

AfD Stammtisch Heidenau

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

20:00–22:00

Unsere Heidenauer Mitglieder veranstalten am 13. August um 20 Uhr ihren nächsten Stammtisch in der Drogenmühle Heidenau.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung