Lars Herrmann: Leipzig wurde unter SPD-CDU-Riege zu Sachsens Kriminalitätshochburg!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat der Stadt Leipzig vorgeworfen, unter SPD-CDU-Riege zu Sachsens Kriminalitätshochburg geworden zu sein. „Jeder dritte Leipziger wurde bereits Opfer einer Straftat, berichteten zuletzt mehrere Medien. Aktuell wurde eine Joggerin nahe des Zoos brutal vergewaltigt. An Badeseen, wie dem ‚Kulki‘, kam es immer wieder zu Überfällen und Belästigungen von Badegästen und in Stadtteilen …

Weiterlesen …

Nico Köhler: für Sicherheit in Ebersdorf sorgen!

Der AfD-Direktkandidat Chemnitz, Nico Köhler, hat Polizei und Stadtverwaltung Chemnitz aufgefordert, endlich wieder für Sicherheit in Ebersdorf zu sorgen. „Der Spielplatz an der Huttenstraße sorgt für Schlagzeilen - aber nicht in positivem Sinne für unsere Kinder, sondern als Kriminalitätsschwerpunkt. Für 14 Straftaten, darunter Körperverletzungen, Widerstand, Bedrohung und sexuelle Belästigung, wurden zehn Tatverdächtige ermittelt, alles …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: Sanierungskompetenz vermarkten!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat die LMBV aufgefordert, die Vermarktung ihrer Sanierungskompetenz zu forcieren. „Technologien zur Stabilisierung von Uferböschungen, zur Wasserregulierung oder gegen die Verockerung des Wassers werden bei uns seit Jahren genutzt. Schön, dass Bundes-Finanzstaatssekretär Jens Spahn (CDU) kurz vor der Bundestagswahl das Pfund erkennt, mit dem die Lausitz wuchern kann. Es darf aber …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: Demokratieverständnis verschwindet im politischen Nirwana!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat das mangelnde Demokratieverständnis in der Gesellschaft beklagt. „Gerade einmal 12 Stunden hat das Großplakat mit Frauke Petry und Sohn Ferdinand mitten in Weißwasser gehalten, bis es offenbar geistig Verwirrte zerstört haben. Insgesamt traf es in Sachsen bereits über 1200 Plakate, die zerstört, beschädigt oder schlicht gestohlen wurden. Ich frage mich, auf welchem politischen Weg …

Weiterlesen …

Detlev Spangenberg: Gilt Christliche Botschaft nicht für alle?

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL), hat die Theologin Monika Scheidler für ihren Text in der Wochenend-LVZ scharf kritisiert. „Für sie als Flüchtlingshelferin gilt die Würde des Menschen offenbar nicht für jene Bevölkerung Sachsens, die nicht ihrer Meinung ist, so der Tenor dieser Botschaft. Nach ihren Worten ist jede Kritik an denen, die zu uns kommen, nicht erlaubt. Mit der Wahrheit nimmt sie es auch nicht so genau, …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Schluss mit der beschämenden „Mohrenstraßen“-Debatte!

Die AfD Sachsen hat gefordert, die beschämende Diskussion um die Umbenennung der Berliner Mohrenstraße endlich zu beenden. „Wenn das Laufen über die Straße ‚schwarze Menschen‘ an ‚Sklaverei‘ erinnert, müssen sie entweder uralt sein und noch dazu ein sehr gutes Gedächtnis haben - oder unter Wahnvorstellungen leiden“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Nach dieser Deutung ist es also schon ‚rassistisch‘, die Straße nicht umzubenennen. In …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Discounter „lidl“ lebt Selbstaufgabe!

Die AfD Sachsen hat dem Discounter „lidl“ vorgeworfen, mit der Retusche christlicher Kreuze in ihren Prospekten kulturelle Selbstaufgabe zu leben. „Das zeugt eben nicht von Vielfalt, sondern von Unterwerfung“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Das Unternehmen sollte sich fragen, ob man in muslimischen Ländern auf Produkten mit landesspezifischen Bildern auch die Halbmonde wegretuschiert? Was auf der Eigenmarke ‚Eridanous‘ mit dem Motiv der …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Berlins Grüne plakatieren grundgesetzfeindliche Slogans!

Die AfD Sachsen hat ein Wahlplakat der Berliner Grünen als grundgesetzfeindlich kritisiert. „Wer den Hausbesetzer-Slogan ‚Die Häuser denen, die drin wohnen‘ Ernst meint, hat in einer Demokratie nichts verloren“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Dazu passt, dass sich die Grünen in Friedrichshain-Kreuzberg von ihrem Bundesvorstand distanzieren, für den das Plakat nur lokal hänge und kein Teil der Bundeskampagne sei. Hier wird ganz …

Weiterlesen …

Nico Köhler: keine Fördergelder für undemokratische Institutionen!

Der AfD-Direktkandidat Chemnitz, Nico Köhler, hat gefordert, undemokratischen Institutionen die Fördermittel zu streichen. „Nach der DGB-Jugend und der Volkssolidarität war die Stadtmission die dritte Institution, die es nicht für nötig hielt, mich zu ihrer Kandidatenrunde einzuladen – die nicht im Bundestag vertretene FDP dagegen schon. Das ist gelebte Ausgrenzung und Diskriminierung. Allerdings ist die Stadtmission Chemnitz Mitglied in der …

Weiterlesen …

Ulrich Oehme: Straftäter sofort abschieben!

Der AfD-Direktkandidat ERZ II, Ulrich Oehme, hat angesichts des Vorfalls im Asylbewerberheim Rossau gefordert, Straftäter sofort abzuschieben. „Kriminelle gehören abgeschoben und mit einen dauerhaften Einreiseverbot nach Deutschland belegt. Wer sich als Gast in unserem Land nicht an die Gesetze hält, hat hier nichts zu suchen. Es ist unseren Bürgern nicht zuzumuten, dass straffällige und gewaltbereite Asylsuchende hier gewaltsam integriert …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

22.06.2018 (Freitag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. Hotel Hähnel, 01728 Bannewitz, OT Possendorf, Hauptstraße 30

30.06.2018 (Samstag)

Das Trojanische Pferd in Pirna

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

18:00

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis für Pirna. Parteiunabhängig. Kunst macht frei. In diesem Sinne sehen wir uns Alle in Pirna.

03.07.2018 (Dienstag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. 01773 Altenberg, OT Neu-Rehefeld, Alter Schulweg 12 (Gemeindehaus)

05.07.2018 (Donnerstag)

Bürgerstammtisch Neustadt/Sa. mit Vortrag "Sichere Grenzen-Sichere Zukunft"

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Die Kreisvorstandsmitglieder André Barth MdL und Michael Ullmann berichten von ihrer Reise "Grenzerfahrungen 2017" nach Polen und der Ukraine. Mit anschließender Diskussion zum Thema "Offene Grenzen" und anderen aktuellen Problemen der politischen Landschaft. Weiterhin geben wir einen kurzen Ausblick auf die anstehende Balkanreise im August 2018 nach Ungarn/Serbien/Bulgarien/Rumänien.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung