AfD Sachsen: Öffentlichkeitsausschluss war im Fall „Sächsische Zeitung“ richtig!

Die AfD Sachsen hat den Beschluss des Meißner Kreisparteitags, die Öffentlichkeit und damit auch die Medien auszuschließen, im Fall „Sächsische Zeitung“ als richtig gewertet. „Wir lesen heute zur Berichterstattung über den Direktkandidaten den Satz ‚Auf sein Chemnitzer Landtagsbüro wurde ein Anschlag mit Pflastersteinen verübt‘“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Richtig ist dagegen, dass allein auf Carsten Hütters Bürgerbüro in Chemnitz …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: kein Kanonenfutter für von der Leyen!

Die AfD Sachsen hat die neue Personalstrategie von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen scharf kritisiert. „Schulabbrecher, EU-Ausländer, über 30jährgie oder gar Spezialisten zu verpflichten, bei denen körperliche Fitness nicht im Vordergrund der benötigten Fähigkeiten stünde, ist ein völlig falsches Signal“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Unsere Soldaten sollen uns schützen, dazu müssen sie topfit und bestausgebildet sein. …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: keine deutsch-arabischen Schulen in Deutschland!

Die AfD Sachsen hat die Pläne des Berliner Senats scharf kritisiert, eine deutsch-arabische Schule nach dem Vorbild der staatlichen Europaschulen zu errichten. „Diese Maßnahme dient nicht wie behauptet der Integration, sondern dem Gegenteil: der weiteren Etablierung von Parallelgesellschaften, ja der Desintegration der deutschen Bevölkerung“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Es ist hanebüchen, den arabischstämmigen Menschen in Berlin damit …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Vielen Dank für die Wahlkampfhilfe, Thomas Strobl!

Die AfD Sachsen hat dem baden-württembergischen Innenminister Thomas Strobl (CDU) für die vorfristige Bundestags-Wahlkampfhilfe gedankt. „Dass jemand unsere Forderungen in sein Positionspapier schreibt, beweist, zu welcher Plagiatspartei die CDU inzwischen verkommen ist“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Die konsequente Anwendung des Bleiberechts, Sachleistungen statt Bargeld, ja sogar Rückführungszentren – all das fordert die AfD seit …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Referenden sind keine Gefahr für die repräsentative Demokratie!

Die AfD Sachsen hat dem britischen Philosophen Anthony Clifford Grayling politische Ahnungslosigkeit vorgeworfen. „Wer in der ZEIT ernsthaft behauptet, dass Referenden eine Gefahr für die Demokratie seien, hat keine Ahnung, wovon er redet“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Nicht nur, dass dann die Schweiz seit Jahrhunderten undemokratisch sein müsste. Vor allem wird mit solchen Behauptungen einerseits die Politikverdrossenheit jener …

Weiterlesen …

AfD bestimmt Direktkandidat zur Bundestagswahl für Wahlkreis 163

Die stimmberechtigten Mitglieder der Kreisverbände Erzgebirge, Zwickau und Mittelsachsen haben den Chemnitzer Landesvorstand Ulrich Oehme (56) als Direkt-Kandidat für den Bundestagswahlkreis 163 Chemnitzer Umland - Erzgebirgskreis II gewählt. Oehme setzte sich gleich im ersten Wahlgang mit 23 zu 12 Stimmen klar gegen Dr. Jörg Bretschneider aus Mittelsachsen durch.

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Anschlag auf LZpB zügig aufklären!

Die AfD Sachsen hat eine zügige Aufklärung des inzwischen zweiten Anschlags auf die Landeszentrale für politische Bildung LZpB gefordert. „Gewalt darf kein Mittel in der politischen Auseinandersetzung sein“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Solche Zerstörungen sind durch nichts zu rechtfertigen, sie erschweren die Bemühungen um friedliche und demokratische Auseinandersetzung – gerade in einer Stadt wie Dresden, die gespalten ist und …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Sachsens Bildung geht weiter den Bach runter!

Die AfD Sachsen hat angesichts jüngster Meldungen über gymnasiale Neuregelungen vor einem weiteren Bildungsverfall gewarnt. „Wenn künftig die Eltern das letzte Wort zum Übertritt auf das Gymnasium haben sollen, sind Willkür und Ungerechtigkeit Tür und Tor geöffnet“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Eine höhere Bildungsanstalt erfordert nun mal höhere Fähigkeiten. Das können Eltern niemals objektiv entscheiden. Das Max-Planck-Institut für …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: keine Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen!

Die AfD Sachsen hat den Antrag der Regierungsfraktionen in Niedersachsen auf Mehrsprachigkeit an deutschen Schulen scharf kritisiert. „Türkisch als reguläres Unterrichtsfach an Grund- und Gesamtschulen oder mündliche Abiturprüfungen in Arabisch sind das völlig falsche Signal“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Abgesehen davon, dass dafür noch gar kein Personal bereitsteht, dessen Ausbildung Unsummen kosten würde: wie steht es dann mit …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: kein Geld fur Islamisten-Ausstiegssprogramm!

Die AfD Sachsen hat die jetzt bekannt gewordenen Planungen für eine Beratungsstelle, die die Radikalisierung junger Menschen verhindern, Angehörige betreuen und Aussteigern helfen soll, als absurd zurückgewiesen. „Dafür darf es kein Geld geben“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Erst im September hatte Sachsens oberster Verfassungsschützer Präventionsmaßnahmen, kommunale Beratungsstellen und harte Strafen gegen linksextremistische …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstalltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Diese Seite verwendet Cookies.