Hund als Mitglied aufgenommen: Nur noch Mitleid mit der SPD!

Bild deckte nun mutmaßliche Manipulationsmöglichkeiten bei der SPD-Mitgliederabstimmung über die Bildung einer großen Koalition auf. Das Blatt schleuste einen Hund namens „Lima“ als Mitglied in die Partei ein, der unter den 463.723 stimmberechtigten SPD-Mitgliedern nicht auffiel: Das Tier aus Berlin bekam sogar per Post die Ankündigung, in den kommenden Tagen die Unterlagen für die Abstimmung zu erhalten. Dabei hatte „Bild“ angeblich nicht einmal …

Weiterlesen …

Spediteure immer öfter Kriminalitätsopfer - Grenzen kontrollieren, Diebstähle unterbinden!

„Spediteure fordern mehr Schutz vor kriminellen Banden“, titelt aktuelle die Freie Presse. Laut Deutschem Speditions- und Logistikverband werden jährlich aus nahezu 26.000 Lkw Ladungen gestohlen. Statistisch gesehen schlagen kriminelle Banden in Deutschland alle 20 Minuten zu. Die gestohlenen Güter haben einen Wert von 1,3 Milliarden Euro, weitere Schäden in Höhe von 900 Millionen Euro entstünden durch Strafen für Lieferverzögerungen, …

Weiterlesen …

Die Demokratie und die Freiheit der Frau sind mit der AfD nicht verhandelbar!

Dem Aufruf zum „Marsch der Frauen zum Kanzleramt“ der Frauenrechtlerin Leyla Bilge, der gebürtigen Kurdin und seit über 20 Jahren in Deutschland integriert, sind am Samstag weit mehr als 1000 Frauen aus ganz Deutschland gefolgt. Auch die Frauen der sächsischen AfD waren mit dabei. Die geschäftsführende Kanzlerin sollte aufgefordert werden, sich dafür einzusetzen, dass die sexuellen Übergriffe und Morde gegen Frauen von Scheinasylanten endlich …

Weiterlesen …

AfD-Westsachsen begrüßt Gründung der Bürgerinitiative „Pro Vogtlandschaft“ gegen Windräder

Die Bürgerinitiative Pro Vogtlandschaft gegen Windräder gründet sich als Verein, titelt aktuell die “Freie Presse“. Dazu erklärt das AfD-Landesvorstandsmitglied Benjamin Przybylla aus Westsachsen: „Laut Satzungsentwurf geht es den Bürgern um den Erhalt und die Weiterentwicklung der länderübergreifenden Natur- und Kulturlandschaft im Dreiländereck Thüringen, Sachsen und Bayern mitsamt seiner Artenvielfalt - und damit gegen den drohenden Niedergang …

Weiterlesen …

Bundeswehr ordentlich ausrüsten oder auflösen!

Der Vorsitzende des Deutschen Bundeswehrverbandes, André Wüstner, sagte aktuell in der „Welt“: Die Kernfrage, die die Politik parteiübergreifend beantworten muss, ist: Soll Deutschland wieder einsatzbereite Streitkräfte haben oder nicht? Wenn nein, schlage ich die Auflösung der Bundeswehr vor.“ Dazu erklärt der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende, Siegbert Droese: „Dieser verzweifelte Hilferuf eines führenden deutschen Militärexperten lässt …

Weiterlesen …

Aufbruchsstimmung beim politischen Aschermittwoch der mitteldeutschen AfD!

Zum politische Aschermittwoch in der Nähe von Pirna (Sächsische Schweiz Osterzgebirge) reisten etwa 1300 Besucher aus Thüringen, Sachsen-Anhalt, Brandenburg und natürlich aus Sachsen an. Auch Vertreter der Protestbewegung „Pegida“ feierten mit. Redner waren u.a. die vier AfD-Landesvorsitzenden, Jörg Urban (Sachsen), André Poggenburg (Sachsen-Anhalt), Andreas Kalbitz (Brandenburg) und Björn Höcke (Thüringen). Dazu erklärt Sachsens …

Weiterlesen …

577 Kilometer Außengrenze und noch nicht mal eine Streife pro Tag!

Zur aktuellen Situation polizeilicher Präsenz an Sachsens Außengrenzen erklärt MdL und Landesvorstandsmitglied der AfD, Sebastian Wippel: „Im gesamten Jahr 2017 haben mit Polen und Tschechien lediglich 304 gemeinsame Streifen stattgefunden. Das ist noch nicht einmal eine pro Tag für eine Außengrenze mit einer Länge von 577 Kilometern. Nun können Sie sich selbst überlegen, ob Sie sich sicher fühlen würden, wenn auf der Autobahnstrecke …

Weiterlesen …

Linksextremistische Gewaltexzesse gegen friedliches Opfer-Gedenken in Dresden endlich stoppen!

Bei der AfD-Gedenkveranstaltung für die Opfer des Bombenangriffs am 13. und 14. Februar auf dem Dresdner Altmarkt kam es erst zu gezielten Blockaden, dann zu gewalttätigen Ausschreitungen gegen Bürger und Polizisten durch zumeist jugendliche Linksextremisten. Zudem wurde das Gedenken durch zynisch intonierte Blasmusik, Pfeifen und irrem Gebrüll gestört. Dazu erklärt der Dresdner AfD-Kreisvorstand, Mitglied des Sächsischen Landtages und …

Weiterlesen …

AfD-Sachsen trauert um zehntausende Bombenopfer – Chemnitz nicht vergessen!

Anlässlich der Bombardierung von Sachsens Städten erklärt das AfD-Landevorstandsmitglied, Carsten Hütter: „Heute und morgen vor 72 Jahren wurde Dresden von alliierten Bombern in Schutt und Asche gelegt. Über die Anzahl der tausenden Toten wird bis heute würdelos und ideologisch verblendet gestritten. Unumstritten ist die Sinnlosigkeit dieser Bombardements und der Tod von Zivilisten, Frauen und Kindern. Dass dieser barbarische Akt militärisch …

Weiterlesen …

Bautzner Richter stellen ausländischen Wehrdienstverweigerern Blankoscheck aus

Zum Urteil des Oberverwaltungsgerichts Bautzen, Wehrdienstverweigerern aus Syrien den Flüchtlingsstatus anzuerkennen, erklärt das AfD-Landesvorstandsmitglied, Sebastian Wippel: „Dieses unsägliche und realitätsfremde Urteil könnte die Büchse der Pandora öffnen. Jetzt können sich eigentlich Wehrdienstverweigerer aus der ganzen Welt mit ihren Familien auf den Weg nach Deutschland begeben – aus der Ukraine, Russland, Indien, Pakistan und ganz Afrika. …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

22.06.2018 (Freitag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. Hotel Hähnel, 01728 Bannewitz, OT Possendorf, Hauptstraße 30

30.06.2018 (Samstag)

Das Trojanische Pferd in Pirna

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

18:00

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis für Pirna. Parteiunabhängig. Kunst macht frei. In diesem Sinne sehen wir uns Alle in Pirna.

03.07.2018 (Dienstag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. 01773 Altenberg, OT Neu-Rehefeld, Alter Schulweg 12 (Gemeindehaus)

05.07.2018 (Donnerstag)

Bürgerstammtisch Neustadt/Sa. mit Vortrag "Sichere Grenzen-Sichere Zukunft"

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Die Kreisvorstandsmitglieder André Barth MdL und Michael Ullmann berichten von ihrer Reise "Grenzerfahrungen 2017" nach Polen und der Ukraine. Mit anschließender Diskussion zum Thema "Offene Grenzen" und anderen aktuellen Problemen der politischen Landschaft. Weiterhin geben wir einen kurzen Ausblick auf die anstehende Balkanreise im August 2018 nach Ungarn/Serbien/Bulgarien/Rumänien.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung