Neuer „Drehhofer“-Witz vom frischgebackenen Innenminister

„Kontrollverlust an der Grenze wie 2015 gibt es mit mir nicht mehr“, titeln heute übereinstimmend mehrere Medien und zitieren damit Horst Seehofer. Zudem sagte CSU-Politiker, er hätte in der damaligen Situation die Grenze geschlossen. Im Falle einer neuen Flüchtlingskrise will er nun bereits an der Grenze über Einreise oder Abweisung von „Schutzsuchenden“ entscheiden. Dazu erklärt der sächsische AfD-Generalsekretär, Jan Zwerg: „Wenn es nicht so …

Weiterlesen …

Unsägliche Medienhetze gegen Bautzener Bürger beenden!

„Bautzen, die Stadt steht für Senf und Stasi-Knast – inzwischen aber auch für Intoleranz und Ausländerfeindlichkeit. Nachhaltig geprägt haben das Image die Krawalle auf dem Kornmarkt im September 2016, aber auch wiederholte Attacken auf Asylsuchende…“ So beginnt ein Artikel in der „Sächsischen Zeitung“ über die Lausitz-Stadt. Dazu erklärt der sächsische AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban: „Die zu großen Teilen der SPD gehörende Sächsische Zeitung …

Weiterlesen …

Kinderarmut in Deutschland immer schlimmer – kein „Land, in dem wir gut und gerne leben“!

Familien und Alleinerziehenden geht es in Deutschland finanziell schlechter als bislang angenommen. Das ergab eine aktuelle Studie der Bertelsmann-Stiftung. Armutsgefährdet seien 13 Prozent der Paare mit einem Kind, 16 Prozent mit zwei und 18 Prozent mit drei Kindern. Für Alleinerziehende liege die Armutsrisikoquote sogar bei 68 Prozent. Als von Armut bedroht gilt, wer weniger als 60 Prozent des durchschnittlichen Einkommens zur Verfügung hat. …

Weiterlesen …

Medien-Schelte sofort beenden - Wurzen ist keine Nazi-Stadt!

Der Deutschlandfunk berichtete heute Morgen ausführlich über die nordsächsische Kleinstadt Wurzen. Es ging vorrangig um angeblich grassierenden Rechtsextremismus. So sagte u.a. Amir Hussein Amiri, ein 17jähriger Asylbegehrer: „Ich liebe Wurzen! Es ist eine schöne Stadt, eine ruhige Stadt, aber mit nicht guten Menschen, nicht mit guten Leuten. Nazis.“ Dazu erklärt der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und Bundestagsabgeordnete Siegbert Droese …

Weiterlesen …

15 Prozent zum 5. Geburtstag – Herzlichen Glückwunsch, AfD!

Heute vor fünf Jahren, am 6. Februar 2013, trafen sich 18 Männer in einem Gemeindesaal in Oberursel (Hessen) und gründeten die Alternative für Deutschland. Dazu erklärt der sächsische AfD-Landes- und Fraktionsvorsitzende, Jörg Urban: „Herzlichen Glückwunsch zum 5. Geburtstag, liebe Mitglieder der Alternative für Deutschland. Unsere Partei eint wie bereits zu ihrer Gründung die Ablehnung des Euro und der Kampf gegen die ignorante Politik der …

Weiterlesen …

AfD-Sachsen hat neuen Vorstand: „2019 stärkste Kraft in Sachsen!“

Der Landesverband der sächsischen Alternative für Deutschland wählte am Wochenende auf seinem 10. Landesparteitag einen neuen Landesvorstand. Neuer Vorsitzender ist Jörg Urban (Dresden), Generalsekretär: Jan Zwerg (Sächsische Schweiz Osterzgebirge). Stellvertreter: Siegbert Droese (Leipzig), Joachim M. Keiler (Dresden), Stellvertreter: Maximilian Krah (Dresden), Schatzmeister: Carsten Hütter (Meißen). Stellv. Schatzmeister: Torsten Gahler …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Tracht ist Tradition und keine rechte Meinung!

Die AfD Sachsen hat gegen die Gleichsetzung des Trachttragens mit „rechter Meinung“ protestiert. „Wenn einer ‚ze.tt‘-Autorin Bilder von ‚Rechtskonservativen und besoffenen, sexistischen Männern in den Kopf‘ schießen, wenn sie an Trachten denkt, braucht sie wohl Hundebabys, um wieder klar im Kopf zu werden“, schimpft Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Trachten sind gelebte Tradition und Ausdruck von Vielfalt von den Pommern über die Sorben bis hin …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: keinen Lehrstuhl für Scharia-Befürworter!

Die AfD Sachsen hat gefordert, der Jura-Professorin an der Universität des Saarlandes, Annemarie Matusche-Beckmann, die Venia Legendi für Bürgerliches Recht zu entziehen. „Wer ernsthaft behauptet, dass die Scharia zu Deutschland gehört, hat in der Lehre nichts zu suchen“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „In Deutschland gelte das Grundgesetz und nicht die Scharia, stellte selbst Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) im Zuge einer der vielen …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Tom Buhrow muss sich seine Arroganz leisten können!

Die AfD Sachsen hat die Verteidigung seines Jahresgehalts von WDR-Intendant Tom Buhrow als realitätsfern und lächerlich kritisiert. „Diese fürstliche Alimentierung ist zunächst ein Schlag mit Anlauf ins Gesicht der arbeitenden und Zwangsgebühren zahlenden Bevölkerung“, empört sich Landesvize Thomas Hartung. „Wenn Buhrow faselt, dass weniger Gehalt bedeute, am Ende bei Milliardären zu landen, ‚die es sich leisten können, den Job ehrenamtlich zu …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Tillichs Hausverkauf ist fatales Signal!

Die AfD Sachsen hat den Hausverkauf von Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) als fatales Signal für die Region kritisiert. „Seine Landflucht zeigt nicht nur, was er von seiner Heimat hält, sondern auch, was er für ihre Entwicklung erwartet“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Die Lausitz vereint alle Nachteile einer strukturschwachen Region: ausgedünnter Nahverkehr, fehlende Banken und Einkaufsmöglichkeiten oder Ärzteschwund. Das …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

22.06.2018 (Freitag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. Hotel Hähnel, 01728 Bannewitz, OT Possendorf, Hauptstraße 30

30.06.2018 (Samstag)

Das Trojanische Pferd in Pirna

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

18:00

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis für Pirna. Parteiunabhängig. Kunst macht frei. In diesem Sinne sehen wir uns Alle in Pirna.

03.07.2018 (Dienstag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. 01773 Altenberg, OT Neu-Rehefeld, Alter Schulweg 12 (Gemeindehaus)

05.07.2018 (Donnerstag)

Bürgerstammtisch Neustadt/Sa. mit Vortrag "Sichere Grenzen-Sichere Zukunft"

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Die Kreisvorstandsmitglieder André Barth MdL und Michael Ullmann berichten von ihrer Reise "Grenzerfahrungen 2017" nach Polen und der Ukraine. Mit anschließender Diskussion zum Thema "Offene Grenzen" und anderen aktuellen Problemen der politischen Landschaft. Weiterhin geben wir einen kurzen Ausblick auf die anstehende Balkanreise im August 2018 nach Ungarn/Serbien/Bulgarien/Rumänien.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung