>

AfD Sachsen: Die Erpressung war vorhersehbar. STOPP Türkeideals!

Der Flüchtlingsdeal ist schon jetzt gescheitert, Frau Merkel treten Sie zurück! Vorstandsmitglied der AfD Sachsen Ralf Nahlob meint: schon frühzeitig warnte die AfD vor einem Deal mit der Türkei. Nun ist es gekommen wie es kommen musste, die Türkei droht mit der Flutung der EU mit ca. 2 Millionen Flüchtlingen. Ein Großteil dieser Flüchtlingswelle wird sich in Richtung Deutschland bewegen.

Weiterlesen …

Seehofer und die CSU sind unglaubwürdige Mittäter!

Nach den Terroranschlägen in Würzburg, München und Ansbach fordert Bayerns Regierung nun strengere Grenzkontrollen. Ministerpräsident Seehofer und Innenminister Herrmann (CSU) planen zudem, straffällig gewordene Migranten schneller abzuschieben. Dazu erklärt der AfD-Politiker Siegbert Droese, stellvertretender Landesvorsitzender und Kreisvorsitzender in Leipzig:

Weiterlesen …

Sächsische AfD begrüßt prominentes Neu-Mitglied!

Der Bürgermeister von Reuth (Vogtland) und 2. stellvertretender Oberbürgermeister der vogtländischen Stadt Oelsnitz, Ulrich Lupart (64), ist ab sofort Mitglied der Alternative für Deutschland. Lupart war zehn Jahre lang Landesvorsitzender der DSU, ist seit 1990 Stadtrat und Fraktionsvorsitzender der Großen Kreisstadt Oelsnitz und Kreisrat des Voglandkreises. Lupart ist gelernter Heizungs- und Rohrleitungsmonteur war später Druckereibesitzer.

Weiterlesen …

AfD Sachsen: „Neger“ ist nicht rassistisch!

Die AfD Sachsen hat das Urteil des Arbeitsgerichts Frankfurt, wonach ein Manager nicht wegen der Bestellung eines „Negerkusses“ bei einer negroiden Mitarbeiterin gekündigt werden darf, als Sieg des Rechtsstaats über ideologischen Moralismus gewürdigt. „Wer das Wort ‚Neger’ für diskriminierend hält, hat keine Ahnung von Sprache oder Diskriminierung oder beidem“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Wir haben schon vor Wochen (vgl. PM …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Keine Abstriche an Deutschkenntnissen bei McDonalds!

Die AfD Sachsen hat McDonald's Deutschland Inc. für die Senkung der Einstiegshürden in Bezug auf die Deutschkenntnisse für Bewerber scharf kritisiert. „Wenn das Personalvorstand Gabriele Fanta als Chance für beide Seiten bezeichnet, ist das ein Schlag ins Gesicht aller deutsch sprechenden Arbeitslosen und arbeitssuchend registrierten Hartz-IV-Empfänger“, empört sich Landesvize Thomas Hartung. „Allein von den 2,2 Millionen als arbeitssuchend …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Özoguz soll Pro-Flüchtlings-Stimmung im Westen erforschen!

Die AfD Sachsen hat die Integrationsbeauftragte der Bundesregierung, Aydan Özoguz, aufgefordert, die Gründe für die unkritische Pro-Flüchtlings-Stimmung im Westen untersuchen zu lassen. „Indem sie eine Studie beauftragen will, um die Gründe für die Stimmung gegen Flüchtlinge im Osten erforschen zu lassen, zäumt sie das Pferd von der falschen Seite auf“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Der Schutz des eigenen erfolgreichen …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Özoguz verwechselt Ursache und Wirkung!

Die AfD Sachsen hat der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz, die Verwechslung von Ursache und Wirkung vorgeworfen. „Wenn Özoguz meint, dass die AfD-Politik die Anwerbung von Salafisten erleichtert, hat sie schon mehr als ein Wahrnehmungsproblem“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Es ist im Gegenteil das Auftreten der Salafisten , das bei den Bürgern die Empfindung auslöst, dass ein aggressiver Islamismus ihr Leben …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Land muss für eigenen Lehrernachwuchs sorgen!

Die AfD Sachsen hat die Staatsregierung aufgefordert, für eigenen Lehrernachwuchs zu sorgen statt in den Nachbarländern danach zu suchen. „Es kann nicht sein, dass unser Prioritätenantrag für Sofortmaßnahmen zur Lehrergewinnung abgelehnt, aber jetzt in Polen und Tschechien aktiv nach Lehrern gesucht wird“, empört sich Generalsekretär Uwe Wurlitzer, zugleich schulpolitischer Fraktionssprecher. „Auch SLV und GEW hatten im Frühjahr diese …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Telefonverbindungen sind fachfremde Studienleistungen!

Die AfD Sachsen hat den Studiengang „Städtebau und Regionalplanung“ der TU München wegen fachfremder Studienleistungen scharf kritisiert. „Im Rahmen des Semesterprojekts ‚Arrival Urbanism‘ temporäre Telefonverbindungen zwischen einem Flüchtlingsheim und der Innenstadt herzustellen mag eine elektrotechnische Kompetenz sein, keinesfalls aber eine städtebaulich-regionalplanerische“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Der Studiengang sieht laut …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

24.10.2018 (Mittwoch)
28.10.2018 (Sonntag)

Aufstellungsversammlung LTW2019/Kreisparteitag

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

10:00–16:00

Aufstellungsversammlung LTW2019 und Kreisparteitag des Kreisverband SOE, Wahl der Direktkandidaten WK 48,49,50,51 zur LTW2019, Registrierung ab 09:00 Uhr möglich, Beginn 10:00 Uhr, Ort: 01796 Dohma OT Cotta, Cotta A 50, Heidekrug

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung