Regierung arbeitet offenbar fieberhaft an Abschaffung des deutschen Volkes!

Eine Kommission der früheren „Integrationsbeauftragten“ Özoğuz (SPD) hat das Wahlrecht für dauerhaft in Deutschland lebende Ausländer auf Kommunalebene gefordert. Ebenso sollten sie ein Stimmrecht bei Volksabstimmungen erhalten. Der Vorschlag ist Teil eines Papiers, das im Auftrag der SPD-nahen Friedrich-Ebert-Stiftung erarbeitet und von Özoğuz vorgestellt wurde, berichtete die „Welt“ vor geraumer Zeit. Dazu erklärt der stellvertretenden …

Weiterlesen …

Erneutes Säbelrasseln gegen Russland einstellen - bis zur lückenlosen Aufklärung!

Nach der Affäre um den Giftanschlag auf einen russischen Ex-Spion in Großbritannien erhöht der Westen den Druck auf Moskau. Deutschland, Großbritannien, Frankreich und die USA fordern in einer gemeinsamen Erklärung die russische Regierung auf, „zu allen Fragen Stellung zu nehmen“. Nato-Generalsekretär Stoltenberg warnte Russland, das Militärbündnis sei zur Verteidigung aller seiner Mitglieder bereit. Dazu erklärt der sächsische …

Weiterlesen …

Keine Islamismus-Förderung mehr - EU-Zahlungen an Türkei sofort einstellen!

„Europäischer Rechnungshof - Kritik an EU-Hilfe für Türkei - Rund neun Milliarden Euro hat die EU seit 2007 im Rahmen des Beitrittsprozesses an die Türkei gezahlt“, titeln aktuell mehrere Medien und begründen: „In vielen Bereichen wurden die daran geknüpften Erwartungen laut Europäischem Rechnungshof nicht erfüllt.“ Als Beispiele wurde die mangelnde Pressefreiheit aufgeführt, zudem habe die zuständige EU-Kommission nicht zielgerichtet genug in …

Weiterlesen …

Deutschfeindliche Regierungspolitik vertreibt immer mehr Deutsche aus der Heimat!

„Allein im Jahr 2016 verlegten 281.000 Bundesbürger ihren Wohnsitz ins Ausland. Einen höheren Verlust wies die amtliche Statistik noch nie aus. Nachdem im Jahr 1991 rund 99.000 Deutsche abwanderten, stiegen die Zahlen seither tendenziell an und lagen in den vergangenen Jahren auf einem Niveau von etwa 140.000 abwandernden Deutschen pro Jahr“, berichtet aktuell die „Welt“ und bezieht sich auf Erhebungen des Statistischen Bundesamtes. Dazu erklärt …

Weiterlesen …

Neuer SPD-Außenminister beschimpft Staatschefs „nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich“

Vor knapp zwei Jahren schrieb der designierte Außenminister Maas (SPD) öffentlich in einem Gastbeitrag für „Spiegel Online“: „Die AfD - das sind Brüder im Geiste von Wladimir Putin, Donald Trump und Recep Tayyip Erdoğan“ und nannte diese Politiker „nationalistisch, autoritär und frauenfeindlich“. Dazu erklärt der AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban: „Um die AfD zu diffamieren, hat Deutschlands künftiger Außenminister per Rundumschlag gleich drei …

Weiterlesen …

AfD bei ARD-Gesprächsrunde nicht willkommen? Auflösungserscheinungen des Altparteien-Kartells immer deutlicher!

In der gestrigen ARD-Gesprächsrunde „Anne Will“ zum Thema Große Koalition waren alle im Bundestag vertretenen Parteien eingeladen und anwesend. Die AfD war als stärkste Oppositionsfraktion offenbar nicht willkommen. Dazu erklärt der sächsische AfD-Generalsekretär, Jan Zwerg: „Nicht nur die Altparteien, auch der zwangsfinanzierte Staatsfunk, ARD, scheinen große Angst vor den intelligenten, redegewandten Protagonisten der Alternative für …

Weiterlesen …

CDU-Führung versagt beim Thema Sicherheit komplett – Katastrophenschutz ist eine Katastrophe!

Die Präsidentin des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) moniert, dass Deutschland auf die schnelle Versorgung einer großen Zahl von Menschen - etwa nach Naturkatastrophen oder anderen großen Herausforderungen – nur ungenügend vorbereitet sei. Das sagte sie der aktuellen „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“. Dazu erklärt der AfD-Landesvorsitzende, Jörg Urban: „Die gleiche Bundesregierung, die ihre Bürger dazu aufruft, sich für solche Fälle mit Vorräten, …

Weiterlesen …

Wer im Glashaus sitzt: FDP-Pleitier Lindner unterstellt AfD-Abgeordneten berufliches Versagertum.

„Die AfD ist keine Partei, sondern ein Geschäftsmodell“, sagte jetzt der FDP-Politiker Lindner in der „Wirtschaftswoche“. „Die Partei ermögliche Menschen, die ihre beruflichen Ziele nicht erreicht hätten, eine gut dotierte parlamentarische Laufbahn“. Dazu erklärt der sächsische AfD-Generalsekretär, Jan Zwerg: „Ich kenne keinen einzigen AfD-Bundestagsabgeordneten, der aus wirtschaftlicher Not in das Parlament wechselte. Das entspräche auch nicht …

Weiterlesen …

Wenn die AfD gegen Vermüllung vorgeht, ist das rassistisch motiviert – sagt die deutsche Presse!

„Die AfD will in Berlin jetzt im Wortsinn aufräumen. Das kann gefährlich werden, wenn sie damit ihre Akzeptanz und Glaubwürdigkeit steigert“, zitiert aktuell der „Tagesspiegel. So sei es auch in Städten wie Dortmund und Duisburg. Dort hätten sich „rechtspopulistische und rechtextreme Parteien und Bewegungen ebenfalls gegen Vermüllung engagiert und diese zugleich stark mit der Zuwanderung aus Südosteuropa, mit Rumänen und Bulgaren, in Verbindung …

Weiterlesen …

Künstliche Aufregung der CDU zeugt von tiefsitzender Doppelmoral, Unkenntnis und Doppelzüngigkeit!

Der „menschenrechtspolitische Sprecher“ der CDU/CSU-Bundestagsfraktion, Brand, kritisiert aktuell den Besuch mehrerer Bundes- und Landtagsabgeordneter der AfD in Syrien. Er nannte es „einfach widerlich“ und „ekelhaft“. Die SPD kündigte ein „Nachspiel“ an. Dazu erklärt der AfD-Landesvorsitzende Jörg Urban: „Diese substanzlose Pseudo-Kritik beweist, welche tiefsitzende Doppelmoral, Unkenntnis und Doppelzüngigkeit inzwischen in der inhaltsleeren, …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

Aktuell sind keine Termine vorhanden.
Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung