Detlev Spangenberg: Wahlforum der Torgauer Zeitung ist Erfolg für die Demokratie!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL) hat den Wahl-Talk zum Wahlforum der Torgauer Zeitung als Erfolg für die Demokratie gewürdigt. „In der sachlich moderierten und geführten Veranstaltung hatten über 400 Gäste die Möglichkeit, an die sechs Direktkandidaten Fragen zu stellen. Diese betrafen verschiedene Bereich wie Innere Sicherheit und Terrorgefahr, unkontrollierten Zustrom von etwa einer Million ‚Flüchtlingen‘ 2015, …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: illegale Migranten sofort zurückschicken!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat gefordert, die illegal über Görlitz eingereiste irakische Großfamilie sofort ihre Heimat zurückzuschicken. „Zum ersten ist die unerlaubte Einreise eine Straftat, die mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft wird. Zum zweiten ist Polen ein sicheres Drittland. Aber da müsste man sich ja benehmen und bekommt weniger Geld als bei uns, wo die lebenslange …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Bevölkerung bestätigt AfD-Sprachpolitik!

Die AfD Sachsen hat die Ergebnisse der YouGov-Umfrage zur geschlechtergerechten Sprache als Bestätigung der AfD-Sprachpolitik gewürdigt. „Wenn gerade fünf Prozent der Befragten sagen, im Schriftverkehr bewusst geschlechtsneutrale Wörter zu verwenden, ist das ein verheerendes Signal für alle linksgrünen Sprachpanscher“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Ebenso, dass bei 21 % ungenauen Angaben 42 % Binnen-I oder Sternchen ablehnen. Diese …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Heribert Prantl zeigt totalitäres Meinungsverständnis!

Die AfD Sachsen hat SüZ-Chef Heribert Prantl totalitäres Meinungsverständnis vorgeworfen. „Einer Staatsanwaltschaft Faulheit zu unterstellen, weil sie den Vierwortsatz ‚Man sollte dich köpfen‘ zur zulässigen Meinungsäußerung erklärt, ist ein starkes Stück“, kommentiert Landesvize Thomas Hartung. „Man braucht diesen Satz ebenso wenig schön wie die Titulierung ‚Nazi-Schlampe‘ satirisch zu finden. Aber Meinung ist nicht das, was ein Heribert …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: Portal „Schutzehe.com“ abschalten!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat Innenminister Thomas de Maizière (CDU) aufgefordert, das als Kunstprojekt getarnte mehrsprachige Portal „schutzehe.com“ sofort abzuschalten. „Hier wird in sieben Sprachen beschrieben, was es bei einer Scheinehe zu beachten und welche Fehler es zu vermeiden gilt. Das ist die Anstiftung zu einer Straftat, denn wer eine Scheinehe eingeht, macht sich in Deutschland in dem Moment …

Weiterlesen …

Ulrich Lupart: Landrat muss endlich Klartext reden!

Der vogtländische AfD-Direktkandidat und Kreisrat Ulrich Lupart hat Landrat Rolf Keil (CDU) aufgefordert, in Sachen einer möglichen Flächennutzung im Pöhler Ortsteil Herlasgrün endlich Klartext zu reden. „Die Menschen im Dorf haben ein Recht zu erfahren, was vor ihren Haustüren geplant ist. Zwar hat Keil die Befürchtung der Pöhler inzwischen weitgehend zerstreut, es könnte eine Müllverbrennungsanlage kommen. Er hält sich aber bedeckt, inwieweit …

Weiterlesen …

Detlev Spangenberg: Onlinemagazin verschweigt Kandidaten!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL) hat dem Tauchaer Online-Stadtmagazin vorgeworfen, ihn als AfD-Kandidaten zu verschweigen. „In der Information zur Bundestagswahlwird ausgeführt, dass die Teilnahme an Wahlen zu den elementaren demokratischen Grundrechten gehöre und die Wählerinnen und Wähler mit ihrer Entscheidung wichtigen Einfluss auf das politische Geschehen nähmen. Wie aber soll eine objektive Wahlentscheidung …

Weiterlesen …

Detlev Spangenberg: Selbstbeweihräucherung durch CDU-Kandidat!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL) hat seinem CDU-Konkurrenten Marian Wendt anlässlich eines Textes im Tauchaer Online-Magazin Selbstbeweihräucherung vorgeworfen. „Es gehört schon etwas Mut dazu, sich als Verfechter einer Denkmalkultur aufzuspielen, wenn gleichzeitig in Nordsachsen 259 Denkmale, davon 32 Technische Denkmale, dem Verfall preisgegeben wurden, wie eine Kleinen Anfrage im Landtag ergab. Gerade für …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Politische Korrektheit im Bäckerhandwerk angekommen!

Die AfD Sachsen hat die Umbenennung der Mohrenkopftorte in „Othellotorte“ durch das Lübecker Traditionscafé „Niederegger“ als armseligen Kotau vor der politischen Korrektheit kritisiert. „Wenn ein 211 Jahre altes Café eine seit über 50 Jahren gehandelte Spezialität umbenennt, weil sie einer Lehrerin ‚rassistisch‘ vorkommt, hat der ideologische Moralismus über die Tradition gesiegt“, erklärt Landesvize Thomas Hartung. „Hat sich eigentlich mal …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: Lebensqualität in Herrnhut erhalten!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat den Herrnhuter Stadtrat aufgefordert, alles zu tun, um die Lebensqualität in der Stadt zu erhalten. „Die parallele Meldung über den Rückzug der Volksbank und der Schließung des Dürninger Lebensmittelladens machen mich besorgt. Der Stadtrat muss seine stete Gesprächs- und Kompromissbereitschaft erklären und auch leben. Viele, vor allem ältere Anwohner sind angesichts der …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

22.06.2018 (Freitag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. Hotel Hähnel, 01728 Bannewitz, OT Possendorf, Hauptstraße 30

30.06.2018 (Samstag)

Das Trojanische Pferd in Pirna

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

18:00

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis für Pirna. Parteiunabhängig. Kunst macht frei. In diesem Sinne sehen wir uns Alle in Pirna.

03.07.2018 (Dienstag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. 01773 Altenberg, OT Neu-Rehefeld, Alter Schulweg 12 (Gemeindehaus)

05.07.2018 (Donnerstag)

Bürgerstammtisch Neustadt/Sa. mit Vortrag "Sichere Grenzen-Sichere Zukunft"

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Die Kreisvorstandsmitglieder André Barth MdL und Michael Ullmann berichten von ihrer Reise "Grenzerfahrungen 2017" nach Polen und der Ukraine. Mit anschließender Diskussion zum Thema "Offene Grenzen" und anderen aktuellen Problemen der politischen Landschaft. Weiterhin geben wir einen kurzen Ausblick auf die anstehende Balkanreise im August 2018 nach Ungarn/Serbien/Bulgarien/Rumänien.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung