Lars Herrmann: Grüne sind Gefahr für die innere Sicherheit!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat die Grünen als Gefahr für die innere Sicherheit Deutschlands kritisiert. „Ob solcher Vorschläge wie heute von den Bremer Grünen weiß man manchmal nicht mehr, ob man weinen oder lachen soll. Nicht nur, dass ausländische Straftäter nichts von der Polizei zu befürchten haben und fast immer auf freien Fuß belassen werden, nachdem diese vorher schriftlich in Ihrer Heimatsprache …

Weiterlesen …

Nico Köhler: Jörg Vieweg (SPD, MdL) missbraucht Vereinsposten für politische Ausgrenzung!

Der AfD-Direktkandidat Chemnitz, Nico Köhler, hat dem SPD-Landtagsabgeordneter Jörg Vieweg vorgeworfen, einen Vereinsposten für politische Ausgrenzung zu missbrauchen. „Ich wurde von einem Mitglied des ACE (Auto Club Europa) auf eine Veranstaltung zur Bundestagswahl angesprochen, da ich in der Einladung nicht genannt bin. Einlader und Veranstalter sind Jörg Vieweg (MdL) in seiner Funktion als Vorsitzender des ACE-Kreis Sachsen Süd und Ralph Hron, …

Weiterlesen …

Detlev Spangenberg: Torgauer Merkel-Inszenierung erinnert an die DDR 1989!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL), hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) vorgeworfen, mit ihrer Torgauer Inszenierung den letzten Jahrestag der DDR nachzuspielen. „Ein hohe, undurchsichtige, einem Palisadenzaun vergleichbare Absperrung trennt die Bürger von ihrer Kanzlerin. Ein Bild ähnlich der letzten Jubelfeier der DDR im Berliner Palast der Republik. Draußen, hinter der undurchsichtigen Palisade die Bürger, drinnen …

Weiterlesen …

Lars Herrmann: klagende Asylbewerber sollen Urteil in der Heimat abwarten!

Der AfD-Direktkandidat Leipziger Land, Bundespolizist Lars Herrmann, hat gefordert, dass gegen ihren abgelehnten Asylbescheid klagende Bewerber das Urteil in ihrer Heimat abwarten sollen. „Fast 10.000 Klagen gegen ablehnende Asylbescheide liegen zurzeit bei den Verwaltungsgerichten in Sachsen. Bis diese endgültig entschieden sind, werden noch Jahre vergehen. So lange aber bleiben abgelehnte Asylbewerber im Land und werden alimentiert. Mehr noch: …

Weiterlesen …

Carsten Hütter: Lammert soll Hecke schneiden statt zu hetzen!

Der Meißner AfD-Direktkandidat Carsten Hütter (MdL) hat CDU-Bundestagspräsident Norbert Lammert aufgefordert, seine Hetze gegen die AfD bleiben zu lassen. „Wir ziehen nun erstmals in den den Bundestag ein, und dessen Ex-Präsident ruft als letzte Amtshandlung bereits jetzt öffentlich zum Zusammenhalt gegen die ‚Fanatiker‘ auf. Er und einigen anderen Altparteien-Vertretern scheint das ‚Rectum‘ bereits jetzt auf Grundeis vor einer echten …

Weiterlesen …

Ulrich Lupart: Landrat stiehlt sich aus Verantwortung!

Der vogtländische AfD-Direktkandidat und Kreisrat Ulrich Lupart hat beim Schwarze-Peter-Spiel um die Kultur-Kapelle Neuensalz Landrat Rolf Keil (CDU) vorgeworfen, sich aus der Verantwortung zu stehlen. „Nachdem bekannt wurde, dass die Kapelle mit dem Jahreswechsel von der Gemeinde Neuensalz übernommen wird, ist der Landrat eine Sorge los und hat das Problem der Kommune aufs Auge gedrückt. Das finde ich unfair und bekräftige die Bereitschaft der …

Weiterlesen …

Detlev Spangenberg: Wölfe müssen bejagt werden!

Der AfD-Direktkandidat Nordsachsen, Detlev Spangenberg (MdL), hat angesichts des Vorfalls in Döbern die AfD-Forderung bekräftigt, den Wolf wie alle anderen Tiere zu bejagen. „Der Wolf ist kein Kuscheltier, sondern ein Raubtier, das in Mitteleuropa keine natürlichen Feinde hat. Anscheinend wollen das weltfremde, gutmenschliche Tierschutzromantiker aber nicht zur Kenntnis nehmen. Mitleid mit Tieren – eine gute und selbstverständliche Eigenschaft in …

Weiterlesen …

Ulrich Oehme: Antidemokraten sabotieren AfD-Wahlkampf!

Der AfD-Direktkandidat ERZ II, Ulrich Oehme, hat wegen zerstörter Plakate Anzeige bei der Polizei erstattet. „Nachdem dem CDU-Kandidaten Marco Wanderwitz schon Wahlplakate zerstört worden sind und er ganz schnell die AfD dafür beschimpft hatte, wurden nun meine Wahlplakate in Limbach-Oberfrohna und Hohenstein-Ernstthal feinsäuberlich von den Laternenmasten getrennt. Egal welche Partei oder Gruppierung hinter dem Plakatklau steht, es zeugt wieder …

Weiterlesen …

AfD Sachsen: Schwesig misstraut eigener SPD-Bildungspolitik!

Die AfD Sachsen hat die Schulwahl von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) für eins ihrer Kinder als klares Misstrauensvotum für die parteieigene Bildungspolitik gewertet. „Wer sich für eine Privatschule entscheidet, umgeht damit zunächst das SPD-Konzept vom längeren gemeinsamen Lernen an einer staatlichen Regionalschule“, erklärt Generalsekretär Uwe Wurlitzer. „Statt diese Regionalschulen nach den Sparorgien der letzten Jahre besser …

Weiterlesen …

Tino Chrupalla: Videoüberwachung an Kriminalitätsschwerpunkten forcieren!

Der Görlitzer AfD-Direktkandidat, Malermeister Tino Chrupalla hat gefordert, die Videoüberwachung an Kriminalitätsschwerpunkten zu forcieren. „Erst letzte Nacht verschwanden wieder zwei hochwertige PKW in Görlitz. Die Entwicklung der grenzübergreifenden Eigentumskriminalität in der deutsch-polnischen Grenzstadt ist besorgniserregend: im vergangenen Jahr sind nach Polizeiangaben 3000 Delikte angezeigt worden, vor allem Autodiebstahl und Einbruch. …

Weiterlesen …

Unser Service für Sie

Bürgerbüro Dippoldiswalde
Markt 10
01744 Dippoldiswalde

Telefon 03504 7242324
Email: info@afd-soe.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

Veranstaltungen

22.06.2018 (Freitag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. Hotel Hähnel, 01728 Bannewitz, OT Possendorf, Hauptstraße 30

30.06.2018 (Samstag)

Das Trojanische Pferd in Pirna

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

18:00

Ein wichtiger Veranstaltungshinweis für Pirna. Parteiunabhängig. Kunst macht frei. In diesem Sinne sehen wir uns Alle in Pirna.

03.07.2018 (Dienstag)

Vortrag "Probleme des ländlichen Raums" mit MdL André Barth

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Ein Vortrag mit anschließender Diskussion zum Thema "Probleme des ländlichen Raums".  Es begrüsst Sie recht herzlich MdL André Barth. 01773 Altenberg, OT Neu-Rehefeld, Alter Schulweg 12 (Gemeindehaus)

05.07.2018 (Donnerstag)

Bürgerstammtisch Neustadt/Sa. mit Vortrag "Sichere Grenzen-Sichere Zukunft"

Kreisverband Sächsische Schweiz Osterzgebirge

19:00–22:00

Die Kreisvorstandsmitglieder André Barth MdL und Michael Ullmann berichten von ihrer Reise "Grenzerfahrungen 2017" nach Polen und der Ukraine. Mit anschließender Diskussion zum Thema "Offene Grenzen" und anderen aktuellen Problemen der politischen Landschaft. Weiterhin geben wir einen kurzen Ausblick auf die anstehende Balkanreise im August 2018 nach Ungarn/Serbien/Bulgarien/Rumänien.

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung