August 2018

Sportschützen vor linken Heckenschützen schützen!

„Die Anzahl privater Besitzer scharfer Schusswaffen hat in Sachsen einen neuen Höchststand erreicht. Laut Nationalem Waffenregister gab es bis Mai 29.217 Inhaber von zusammen 148.533 Waffen, deren Besitz nur bei Nachweis eines entsprechenden Bedürfnisses erlaubt ist. Beides sind Rekordwerte: Ende Mai 2017 hatte das Register noch 1347 Besitzer und 5408 Waffen weniger ausgewiesen“, berichtet die Freie Presse. Die sächsische Partei, Die Linke …

Weiterlesen …

Rassistische Morde gegen Weiße international ächten!

Südafrikas Präsident Ramaphosa hat aktuell weitere Verfassungsänderungen zur Beschleunigung einer entschädigungslosen Enteignung weißer Farmer angekündigt. Seine Partei ANC werde im parlamentarischen Prozess eine entsprechende Ergänzung erarbeiten, sagte Ramaphosa. Dazu erklärt der stellvertretende AfD-Landesvorsitzende und OB-Kandidat für Meißen, Dr. Joachim Keiler: „Jeden Tag erfolgen brutale Überfälle auf die von Weißen betriebenen Farmen. …

Weiterlesen …

Dänemark „übernimmt“ AfD-Antrag zur Gesichtsverschleierung

Seit August gilt nun in Dänemark ein Voll- und Gesichtsverschleierungsverbot im öffentlichen Raum. Wie DIE WELT berichtet, können bei mehrmaligen Verstößen Bußgelder bis zu 10.000 Kronen (1340 Euro) verhängt werden. Dazu kommentiert der parlamentarische Geschäftsführer der AfD-Fraktion, André Barth: „Ich begrüße Dänemarks neues Verschleierungsverbot. Wieder einmal zeigt sich, dass es außerhalb Deutschlands noch normal handelnde Regierungen gibt. …

Weiterlesen …

Minister Dulig glänzt nicht mit Leistung, sondern mit falschen Prioritäten

Wie die BILD DRESDEN berichtet, tourt Verkehrsminister Dulig (SPD) durch Sachsen und lässt über sein Presseteam, mit Bezug auf die Verkehrssituation auf der A4, erklären: „Für Unfälle, Geschwindigkeitskontrollen und Überholunfälle ist die Polizei zuständig.“ Dazu kommentiert die verkehrspolitische Sprecherin, Silke Grimm: „Wenn der für die Autobahnen zuständige Minister Dulig unsere Kleine Anfrage (6/13003) genau gelesen hätte, wären ihm das …

Weiterlesen …

Kein Import von billigen Lohnpflegern

Nach einem Bericht der SZ sollen zukünftig Albaner die fehlenden Pflegekräfte in Sachsen ersetzen. Bis 2030 werden 17.000 Fachkräfte fehlen. Dazu kommentiert Silke Grimm, AfD-Abgeordnete aus der Oberlausitz: „Wenn bis 2030 wirklich 17.000 Vollzeitstellen neu zu besetzen sind, dann kann der Import von billigen Lohnpflegern aus Albanien und dem Kosovo keine ernsthafte Lösung sein. Ein erster Schritt wäre eine bessere Bezahlung von hiesigen …

Weiterlesen …

AfD wird „Schwarz-Rote Desasterpolitik“ reparieren

Das Fazit der Landkreiszusammenlegung, vor 10 Jahren als Kreisreform gefeiert, ist überwiegend negativ. Wie die FREIE PRESSE berichtet, haben sich keine wirtschaftlichen Einsparungen ergeben. Dazu kommentiert der AfD-Abgeordnete aus Mittelsachsen, Dr. Weigand: „Die Einsicht, dass die Zusammenlegung zu Großlandkreisen ein Fehler war, kommt 10 Jahre zu spät. Die Einsicht in die Notwendigkeit, diesen Fehler auszubessern, lässt weiter auf sich …

Weiterlesen …

CDU zaudert, Rotgrün motzt: Sächsischen Bauern sofort helfen – unbürokratisch und schnell!

Trotz der durch die Dürre verursachten Erntekatastrophe verweigert die CDU, betroffenen Bauern eine unbürokratische Soforthilfe zu gewähren. Dazu erklärt der Generalsekretär der sächsischen AfD, Jan Zwerg: „Die CDU-Führung lässt die Bauern mit ihren Problemen allein und verweist dabei auf ihre Verantwortung beim Umgang mit Steuergeldern. Diese Verantwortung hätte ich mir gewünscht als Milliarden und Abermillarden Euro für Fremde Asylbegehrer …

Weiterlesen …

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung