Streit um Grundrente: Senioren sind keine Bürger zweiter Klasse!

Streit um Grundrente: Senioren sind keine Bürger zweiter Klasse!

Zum schwelenden Streit zwischen den beiden Regierungsparteien SPD und CDU beim Thema Grundrente erklärt der Sozialpolitiker der AfD-Fraktion, André Wendt:

„Seit Jahren bürdet die große Koalition den Beitrags- und Steuerzahlern immer neue Finanzlasten auf. Die strittige Rente allerdings ist keine Wohltat, sondern Teil der Bringepflicht des Staates für seine Bürger, die den Wohlstand Deutschlands maßgeblich erwirtschaftet haben. Dieser lange Streit ist darum unwürdig und muss schleunigst zum Wohle der ehemaligen und aktuellen Erwerbstätigen beendet werden.

Hinzu kommt, dass nun als beschlossen gilt, eine Million Ladepunkte für Elektroautos zu schaffen. Geld scheint bei diesem Projekt überhaupt keine Rolle zu spielen. Für die E-Mobilität fließen die Milliarden, während bei Senioren der Eindruck entsteht, dass für viele andere Projekte jederzeit sehr viel Geld vorhanden ist, welches ihnen vorenthalten wird.

Ich appelliere daher an die Regierungsparteien, Rentnern nicht das Gefühl zu geben, sie seien möglicherweise Bürger 2. Klasse.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung