AfD demonstriert gegen falsche Asyl- und Einwanderungspolitik der Staatsregierung

Die AfD-Fraktion nimmt am Mittwoch, den 19. August, an einer Demonstration in Dresden des AfD-Landesverbandes Sachsen gegen die fehlgeleitete Asyl- und Einwanderungspolitik des Freistaates Sachsen teil. Treffpunkt ist 17 Uhr am „Goldenen Reiter“. Anschließend setzt sich der Demonstrationszug Richtung Regierungsviertel in Bewegung. Dort findet die Abschlusskundgebung statt. Fraktions- und Landesvorsitzende sowie Bundessprecherin, Frauke Petry wird eine Rede halten.

Dazu erklärt der parlamentarische Geschäftsführer und Generalsekretär, Uwe Wurlitzer:
„Ziel der Demonstration ist es nicht, gegen Religionsgruppen oder Asylbewerber zu demonstrieren, sondern gegen die herrschende Politik, die den derzeitigen Zustrom und die katastrophalen Zustände in den Lagern und Heimen durch falsche Anreize und schlechte Informationspolitik mit verursacht hat. Extremistische Parolen oder Fahnen werden wir auf dieser Veranstaltung nicht dulden. Jeder Teilnehmer, der dieses berücksichtigt, ist herzlich willkommen.“

Diese Seite verwendet Cookies. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung